WordPress database error: [Expression #1 of ORDER BY clause is not in GROUP BY clause and contains nonaggregated column 'paxetbon_.wp_posts.post_date' which is not functionally dependent on columns in GROUP BY clause; this is incompatible with sql_mode=only_full_group_by]
SELECT DISTINCT YEAR(post_date) AS `year`, MONTH(post_date) AS `month`, count(ID) as posts FROM wp_posts WHERE post_date < '2020-01-19 12:44:17' AND post_status = 'publish' GROUP BY YEAR(post_date), MONTH(post_date) ORDER BY post_date DESC



Kleingedrucktes

Verständlicherweise finden sich im Netz kaum katholische Blogs, die mehrheitlich gegen die Lehre der Kirche schreiben. Ist ja auch reichlich unfruchtbar und auf die Dauer sicher nicht gesundheitsfördernd, sich mit etwas zu identifizieren, was man so nicht mag wie es ist.
Eine Ausnahme bildet ein Blog bzw. eine Seite, die sich “pro-konzil” nennt. Dort kommen ausschließlich Stimmen zu Wort, die kritisieren. Kritisiert wird so ziemlich alles, was von der Kirchenleitung kommt, auch wenn es in 100%igem Einklang mit dem Wortlaut des Zweiten Vatikanischen Konzils ist (das “konzil” nach dem “pro” bezieht sich nämlich gar nicht auf das Erste Vatikanische oder Vierte Laterankonzil oder so …).

Jetzt erst habe ich entdeckt, daß die Grundtendenz, die sich hinter diesem Titel versteckt (ich bin natürlich auch für das Konzil!), doch öffentlich gemacht wurde: abbonniert man den RSS-Feed, so erscheint (zumindest bei mir) auch der Untertitel “Das II. Vatikanum vorwärtstreiben”. Was das genau heißen soll, weiß ich nicht, womöglich scheint es mit der kirchlichen Interpretation von Katholischsein nicht allzuviel zu tun zu haben. Die “Klerus vs. Laien” - Parteienbildung langweilt allerdings. Sage ich mal so als Laie.





Dein Kommentar