WordPress database error: [Expression #1 of ORDER BY clause is not in GROUP BY clause and contains nonaggregated column 'paxetbon_.wp_posts.post_date' which is not functionally dependent on columns in GROUP BY clause; this is incompatible with sql_mode=only_full_group_by]
SELECT DISTINCT YEAR(post_date) AS `year`, MONTH(post_date) AS `month`, count(ID) as posts FROM wp_posts WHERE post_date < '2020-01-29 05:33:30' AND post_status = 'publish' GROUP BY YEAR(post_date), MONTH(post_date) ORDER BY post_date DESC



Ein wenig über die Hellenen

Mal ein paar Hintergründe zu Griechenland. Sind die alle so pleite, weil ein paar tausend Tote da noch Rente kassieren oder liegen nicht noch ganz andere Sachen im Argen, die uns aber nicht so gerne öffentlich mitgeteilt werden, weil unser Staat da selber mitmauschelt?

Genau so ist es.

Griechenland ist bis an die Zähne bewaffnet, war in den Jahren 2005 bis 2009 fünfgrößter Waffenkäufer weltweit. Wie bereits einmal erwähnt, war und ist dabei der Hauptlieferant der weltweit drittgrößte Exporteur des Todes, Deutschland. 15% aller Exporte geht an Griechenland, die Türkei ist knapp dahinter, und dieses Nachbarland ist der Grund für die griech. Aufrüstung (somit weiß jeder, was der andere so hat, weil die Quelle dieselbe ist). Da beide NATO-Länder sind, sind Rüstungsexporte nicht genehmigungspflichtig! Und wenn es Genehmigungen geben muß, weil’s bspw. an den weltweiten Abnehmer Nr. 1 geht, an Indien (der macht das wegen des Abnehmers Nr. 2, Pakistan), dann geschieht das Ganze ohne Beteiligung des Bundestages, sondern wird durch eine Behörde abgenickt.

Übrigens hat sich Deutschland zum Rüstungsexporteur par excellence gemausert, als Rot-Grün Schwarz-Rot an der Regierung war. Von 2005 bis 2009 hat sich der Export einfach mal so verdoppelt! Unter Rot-Grün gab es aber auch wie immer zuvor keine parlamentarische (sprich demokratische) Einflußnahme, auch hier hat sich von 1998 bis 2003 der Export mehr als verdoppelt (d.h. wir sind jetzt bei dem mehr als vierfachen von 1998!).

Und jetzt ist es auch nicht mehr verwunderlich, daß die Medien gerne über die angeblich so faulen Griechen herziehen, anstelle mal die dt. Rüstungsfirmen näher zu befragen.

D.h im Klartext, daß der europ. Steuerzahler griech. Kredite absichern muß, damit Rüstungsaufträge auf bezahlt werden können - also wir bezahlen deren Waffen.

Deswegen ist diese Aktion nötiger denn je.





4 Kommentare zu “ Ein wenig über die Hellenen”

  1. .U. meint:


    Die Webseite von .U.

    2005-2009 war schwarz-rot?!

  2. Ralf meint:


    Die Webseite von Ralf

    Du hast natürlich Recht, es war Schwarz-Rot dran. Zu Grün-Roten Zeiten waren die Rüstungsexporte noch nicht so hochgeschnellt, blieben aber auf stattlichem Niveau und sanken nicht wirklich stark.
    Jedenfalls kann sich keine der vier großen Parteien als Friedenspartei deklarieren, da sie nichts daran geändert haben (das wäre ohne Bundesrat gegangen!), daß der Bundestag immer übergangen wird und es keine transparente Entscheidungen gibt.

  3. Ulrich meint:


    Die Webseite von Ulrich

    Vielen Dank! Sehr notwendig, dass das ‘mal gesagt wurde: Es geht nicht um die Rettung Griechenlands oder des Euro, sondern um die indirekte Subventionierung der deutschen Rüstungsindustrie.
    Ulrich

  4. Pax et bonum » Verbundenheit meint:


    Die Webseite von Pax et bonum » Verbundenheit

    […] Vor kurzem hatte ich mal einen ökumenischen Rüstungsbericht in einem Link versteckt, als ich das Finanzierungsproblem der Griechen beleuchtete. […]


Dein Kommentar