WordPress database error: [Expression #1 of ORDER BY clause is not in GROUP BY clause and contains nonaggregated column 'paxetbon_.wp_posts.post_date' which is not functionally dependent on columns in GROUP BY clause; this is incompatible with sql_mode=only_full_group_by]
SELECT DISTINCT YEAR(post_date) AS `year`, MONTH(post_date) AS `month`, count(ID) as posts FROM wp_posts WHERE post_date < '2020-01-19 12:20:54' AND post_status = 'publish' GROUP BY YEAR(post_date), MONTH(post_date) ORDER BY post_date DESC



Verdammte Schubladen

Ich hasse Schubladendenken. Wirklich, “nicht mögen” ist sehr untertrieben. Und am allerschlimmsten ist es, wenn man plötzlich etwas liest, zu dem man zu fast 100% zustimmt.

Ich bin in einer Schublade, oh nein!

Als Katholik hielt ich mich ja immer für einen links-liberalen Konservativen, so nirgendwo richtig hineinpassend, und das fühlt sich ja auch gut an. Keine Vergötterung des Staates, des Marktes, des Selbst, der Freiheit.

Doch heute wurde ich eines besseren gelehrt. Es gibt eine (neue) bezeichnung dafür, die dt. variante fehlt noch. Ich stimme den Aussagen des Interviewpartners zu 99% zu: ich bin wohl auch ein “Crunchy Conservative“.

(die 1% gehen darauf zurück, daß ich mir nie Birkenstocks kaufen würde - allerdings der Mann vielleicht auch nicht, wenn er wüßte, daß dieser Laden stolz darauf ist, keinen Betriebsrat zu haben und der rechten Szene zuneigt…)

Es würde mich nicht wundern, wenn sich noch mehr Katholen als Crunchy Con outen würden…





5 Kommentare zu “ Verdammte Schubladen”

  1. fono meint:


    Die Webseite von fono

    Ich würde nichtmal Birkenstocks tragen, wenn der Hersteller Christ wäre und einen Betriebsrat hätte. Linke Hippie-Ökofetischisten tragen sowas. Als Arbeitsschuh ist es allerdings okay und muß ja nicht zwingend von Birkenstock sein. Nein, wenn ich halbwegs verstanden habe was CC beeinhaltet bin ich wohl keiner, sondern weiterhin irgendwo dazwischen.
    Ich glaube von meinem Wesen her bin ich ein Hobbit: Die sind IMHO katholisch, konservativ und wenn es darauf ankommt durchaus spontan und auf der richtigen Seite.

  2. Ralf meint:


    Die Webseite von Ralf

    Nun ja, anfangs gingen auch nur linke Ökofaschistenfetischisten in Bioläden. Ich hielte es für weitaus entspannter, das ganze nicht so Ideologie-beladen zu sehen, wie es ja Rod Dreher auch vorschlägt.

  3. dilettantus in interrete meint:


    Die Webseite von dilettantus in interrete

    Also von Ostern bis Allerheiligen trage ich Sandalen!
    So!
    Und das obwohl ich vom Budapester bis zum Lackschuh alles besitze.

    p.s. Zur Kirche natürlich nur im schwarzen Schuh!

  4. fono meint:


    Die Webseite von fono

    Ich bin sozusagen mit Punkrock und Doc Martens erwachsen geworden, da kann man alles was irgendwie Ökoschlappen heißt nur ablehnen. Und abgesehen von der Ideologie sehen die Dinger einfach uncool aus.

    Mittlerweile sind aber so schwarze Flip-Flops meine liebste Fußbekleidung für den Sommer geworden :)

  5. Ralf meint:


    Die Webseite von Ralf

    Ich trage im Sommer auch Flipflops und bin mit Birkies nicht großgeworden (habe auch nur Hausschuh-Sandalen). Aber jenseits der Schuhe gibt es doch bei den Crunchy Cons auch interessantes, oder?


Dein Kommentar