WordPress database error: [Expression #1 of ORDER BY clause is not in GROUP BY clause and contains nonaggregated column 'paxetbon_.wp_posts.post_date' which is not functionally dependent on columns in GROUP BY clause; this is incompatible with sql_mode=only_full_group_by]
SELECT DISTINCT YEAR(post_date) AS `year`, MONTH(post_date) AS `month`, count(ID) as posts FROM wp_posts WHERE post_date < '2020-01-24 18:31:24' AND post_status = 'publish' GROUP BY YEAR(post_date), MONTH(post_date) ORDER BY post_date DESC



Morgens auf der Straße

Auf dem Weg zur Arbeit, so ca. 30 Min. mit viel Autobahn, höre ich regelmäßig Podcasts, mittlerweile fast nur deutschsprachige, dazu nahezu alle mit katholischen Themen.

Es gibt eine Reihe, deren Abo ich schon mal beendet hatte, weil sie mich manchmal dermaßen aufregt, auch wenn ich sie mittlerweile wieder höre, die häufig eine wirklich geistliche Übung für mich darstellt.

Es handelt sich um “Katholische Welten” auf Bayern-2-Radio.

Ich weiß ja nicht, ob es die Redakteure nicht besser wissen (und hoffe es für ihren journalistischen Berufsstand, daß sie es nicht besser wissen), aber was da für theologischer “Sachverstand” manchmal abgeliefert wird, ist - nicht während der Fahrt und bei sehr wenig Haupthaar eh unmöglich - zum Haareraufen.
Dies trifft insbesondere dann zu, wenn es gegen Rom geht, mit Vorliebe gegen den Heiligen Vater, der stammt ja aus bayrischem Kernland.

Heute durfte ich direkt rund 30 Minuten meine Seele und Gedanken auf die Probe stellen, da ich diesen Beitrag gehört habe, der einen Rückblick auf die ersten 5 Jahre des Pontifikats des Heiligen Vaters Benedikt XVI. wirft.

Das Sprachniveau bewegt sich dabei zum Teil auf dem Niveau von einer sich katholisch nennenden Internet-Denunziantenseite, die fast ausschließlich anonym publiziert. Echt übel.

Dummerweise läßt mich das Gefühl nicht los, die Redakteure wissen es doch besser und wollen mit absichtlicher Falschdarstellung der katholischen Theologie Stimmung gegen die Kirchenleitung machen. Aber ich hoffe mich zu irren.

Nur zwei kurze Beispiele:

- Küng sei aus Sicht des Papstes ein Häretiker. Das ist Unsinn, er ist ja immer noch katholischer Priester, in ihrem Irrtum verharrende Häretiker exkommunizieren sich selbst und verlieren ggf. natürlich auch das Priesteramt. Er hat die Lehrerlaubnis verloren, weil seine Lehre nicht katholisch ist. Eigentlich verständlich, aber wohl nicht für Bayern2.

- nur wenige Sätze danach wird ihm vorgehalten, den “Gnadenakt” der Rücknahme der Exkommunikation der Pius-Bischöfe durchgeführt zu haben (gnädig sein ist laut Bayern2 wohl böse), obwohl diese nicht das Zweite Vatikanum voll anerkennen würden. Herrn Küng soll dagegen die Lehrerlaubnis wieder erteilt werden, der das ja auch nicht tut (denn die mögliche päpstliche Unfehlbarkeit wird da noch einmal zementiert). Das soll mal einer verstehen …

(Und wenn ich “Mahl halten” höre, zucke ich angesichts des Theologensprechs eh immer zusammen. Sowas sagt kein Mensch, man nennt das “zusammen essen” - und das tue ich gerne, mit vielen Freunden und der Familie, sind alle allerlei Glaubens. Ist kein Problem. Am liebsten Spanisch)

Warum ich die Podcasts dieser Reihe immer noch höre? Nun, manchmal sind richtige Perlen dabei - und wenn’s nicht theologisch wird, ist’s ganz nett.





Dein Kommentar